Startseite » Uncategorized

Kategorie: Uncategorized

Helen Bialonski beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" 2023 in Ibbenbüren

Tolle Präsentationen unserer jungen Musikerinnen beim Regionalwettbewerb

Die Lust, gemeinsam Musik zu gestalten, das eigene Talent zu entdecken und seine Begabung zu entfalten, auf einer Bühne die eigene Musik zu performen und an der Bewältigung dieser Situation zu wachsen: Was viele unserer Schüler antreibt Musik zu machen, wurde auch beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ mit sehr guter Resonanz belohnt.

Esther Wedel, Nicole Jüngling und Luise von Hinüber beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" 2023 in Heek
Luise von Hinüber, Esther Wedel, Nicole Jüngling

Dem Flötentrio mit Luise von Hinüber, Esther Wedel und Nicole Jüngling wurde für ihre detailliert ausgearbeitete Musik und den gut aufeinander abgestimmten Klang ein erster Preis (21 Punkte) zuerkannt.

Christina Fipper, Paula Flacke und Alona Heitkamp beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" 2023 in Heek
Christina Fipper, Paula Flacke, Alona Heitkamp

“Das mozartastische Flötentrio“ mit Alona Heitkamp, Paula Flacke und Christina Fipper erspielte sich mit großer Spielfreude und homogenem Klang ebenfalls einen ersten Preis (23 Punkte) mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb.

Maria Schlichtmann beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" 2023 in Ibbenbüren
Maria Schlichtmann

Die junge Sängerin Maria Schlichtmann wurde für ihre schöne Stimme und ihr schauspielerisches Talent gelobt und bekam einen ersten Preis (22 Punkte).

Helen Bialonski beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" 2023 in Ibbenbüren
Helen Bialonski

 Für ihre einnehmende Bühnenpräsenz und musikalische Ausdrucksfähigkeit bekam in der Wertung Gesang Helen Bialonski von der Jury einen ersten Preis (24 Punkte) mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb zuerkannt.

Annette Bialonski, Andreas Heitkamp und Andreas Lobisch

“Vom Dunkel ins Licht” – ein adventliches Konzert für Gesang, Flöte und Klavier

Ein Crossoverprogramm für Gesang, Flöte und Klavier, welches sie von den noch dunklen Anfängen des Advents bis zum Licht des heiligen Abends hin musikalisch begleitet. Ausgewählte Arien, barocke Sonaten und eigenen Arrangements weihnachtlicher Balladen führen Sie stimmungsvoll durch ein einstündiges Konzertprogramm.

Annette Bialonski – Gesang
Andreas Heitkamp – Querflöte
Andreas Lobisch – Klavier

Herbsttimmung

Herbstkonzert 2022

Am Sonntag ,13. November 2022 findet um 11Uhr unser alljährliches Herbstvorspiel im Orchesterraum der Musikschule Lüdinghausen in Kooperation mit der Musikschule Lüdinghausen statt.
Bei einer Mischung aus Liedern und klassischer Musik wollen wir eine schöne Stunde in herbstlicher Atmosphäre verbringen.

Alle Interessenten sind herzlich wilkommen.

Andreas Heitkamp und Matthias Nobel

Konzert mit Andreas Heitkamp und Matthias Nobel

Flötenkammermusik in der Arnold-Janssen-Kirche Goch

Am Sonntag, dem 6. November findet um 19.30 Uhr wieder ein Konzert der ökumenischen Kirchenmusikreihe statt, in dem diesmal Musik für Flöte und Klavier geboten wird. Ausführende sind Matthias Nobel (Klavier) und Andreas Heitkamp (Flöte), der schon mehrmals zusammen mit M. Nobel und auch mit dem Kirchenchor in Goch zu hören war.
Auf dem Programm stehen zwei Sonaten von Jean Marie Leclair und Carl Philipp Emanuel Bach und populäre Werke von W. A. Mozart (Andante C-Dur) und Gabriel Fauré (Sicilienne op. 78 und die Fantasie op. 79). Ergänzt wird das Programm durch zwei modernere Kompositionen von Jehan Alain und Charles Koechlin. 

Herzliche Einladung an alle Musikfreunde. 
Der Eintritt ist frei (Kollekte für die Kirchenmusik).

Andreas Heitkamp und Matthias Nobel
Schlussapplaus Frühlingskonzert

Frühlingskonzert 2022

Nach 3 Jahren “Corona-Pause” fand am vergangenen Samstag (14. Mai 2022) wieder das schon zur Tradition gewordenen “Frühlingskonzert” der Klassen von Annette Bialonski, Michaela und Andreas Heitkamp und Andreas Lobisch,  und  statt.

Ca. 40 Zuhörende bildeten eine schon lange nicht mehr gesehene Vorspielkulisse für die 16 Schülerinnen und Schüler, die Musik von Klassik bis zu Filmmusik und Musical vorbereitet hatten.

Bei seiner Begrüßung unterstrich Andreas Lobisch die Wichtigkeit solcher Konzerte in der musikalischen Ausbildung als Zielmarken, auf die man seine Aufmerksamkeit richten und hinarbeiten kann. „I don‘t need time, I need a deadline“, zitierte er den berühmten Jazzpianisten und Bandleader Duke Ellington.

Es folgte ein einstündiges Programm rund um den Frühling. Wer bisher noch nicht in Frühlingsstimmung war, bekam diese spätestens mit “Es tönen die Lieder”, gespielt als Eröffnung des Konzerts vom Querflötentrio Christina Fipper, Paula Flacke und Alona Heitkamp.

Frühlingskonzert

Am morgigen Samstag (14. Mai 2022) findet nach 3 Jahren “Corona-Pause” wieder das traditionelle Frühlingskonzert in Kooperation mit dem Musikschulkreis Lüdinghausen statt. Das Konzert beginnt um 16 Uhr im Orchesterprobenraum (Anbau Canisianum)

 Alle Interessierten sind herzlich wilkommen!

Annette Bialonski und Andreas Lobisch beim Liederabend

Liederabend „Sie liebten sich beide“

Vor ausverkauftem Saal fand am 09. April der Liederabend „Sie liebten sich beide“ statt, der die besondere Dreierbeziehung der Künstler Robert Schumann, Clara Schumann und Johannes Brahms beleuchtet. Annette Bialonski und Andreas Lobisch moderierten mit Auszügen aus den Briefen der drei Musiker das Konzert und stellten den biografischen Stationen ausgewählte Lieder und Solostücke gegenüber.
Plakat Lobisch - Bialonski 2022

Liederabend: Die besondere Trias Schumann – Brahms – Schumann

Plakat Lobisch - Bialonski 2022

Sie liebten sich beide – die besondere Trias Schumann – Brahms – Schumann

Traum und Wirklichkeit, Freude und Trauer, Leidenschaft und Resignation – in die Facetten der Liebe im Spiegel dieser romantischen Spannungsfelder entführen die Lieder dieses Konzertabends. Sie lassen zudem ahnen, von welchen Sehnsüchten, welchem Begehren, welcher Passion die historischen Liebesbeziehungen Robert Schumann – Clara Schumann und Clara Schumann – Johannes Brahms geprägt waren.

Theresa Boving

Duo beim Landeswettbewerb erfolgreich

Theresa Boving

Beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“, der in Detmold vom 18.-22. März ausgetragen wurde, traten in diesem Jahr Helen Bialonski und Theresa Bovng in der Kategorie „Gesangsduo“ an. Beide freuten sich sehr auf den Auftritt und wurden für ihren einfühlsamen und stimmigen Vortrag mit einem 2. Preis (21 Punkte) belohnt.
Leider konnte das Duo Alexandra Friesen und Maria Schlichtmann aus krankheitsbedingt nicht antreten.